Großes Wochenende der Musikschule Rosenstein

 Die Musikschule Rosenstein öffnet am Samstag, 2. Juli, von 10 bis 13 Uhr ihre Türen in der Heubacher Silberwarenfabrik zur Instrumentalberatung. Am 3. Juli findet in Böbingen; im Park am alten Bahndamm, um 15 Uhr, ein musikalischer Nachmittag statt.
 
Jeder, der immer schon einmal wissen wollte, was in einer Musikschule gearbeitet wird, ist willkommen – insbesondere natürlich Eltern mit ihren Kindern. Alle Musiksparten sind vertreten, Demounterricht, Beratung und Information  zum „richtigen Instrument“ von den Fachlehrern der Musikschule sind Schwerpunkte an diesem Vormittag. Der Schulleiter, Martin Pschorr, berichtet von Kindern und Jugendlichen, die bereits im Babyalter bis zum Studium/Beruf an der Musikschule unterrichtet werden. Mit vielen Preisträgern bei „Jugend musiziert“ vom Regional- bis zum Bundeswettbewerb hat sich die Musikschule darüber hinaus einen Namen gemacht.Mit Beratung für Jedermann nimmt die Musikschule Rosenstein wörtlich, dass sie eine öffentliche Einrichtung der Verwaltungsgemeinschaft Rosenstein ist, in der dezentral, also in allen Teilorten von Bartholomä, Böbingen, Heuchlingen, Heubach mit Lautern und in Mögglingen unterrichtet wird und der Öffentlichkeit Einblick gewährt. Musizieren macht Spaß, weckt Lebensfreude und schafft Kontakte, - neben vieler anderer positiven Effekte in der Persönlichkeitsbildung. Es ist deshalb wichtiger denn je für Kinder aktiven Musikunterricht zu erhalten; wissenschaftliche Studien beweisen sogar die positive Wirkung auch auf die Schule selbst.Die angehenden Musici können aus einer breiten Palette von Instrumenten wählen. Von den Streichinstrumenten über die Blech- und Holzblasinstrumente bis zu den Tasteninstrumenten, aber auch zu Schlagzeug, Gitarre und Gesang besteht die Wahl. Für die Fortgeschrittenen stehen dann weitere, vielfältige Möglichkeiten in Bands, Gruppen und Ensembles zu musizieren offen. Schon für die Kleinsten gibt es Kreatives im Musikgarten und für Kindergartenkinder ab 4 Jahren-, gibt es ein Früherziehungsprogramm, das spielerisch mit allen Sinnen der Kinder arbeitet und sehr viel Spaß am Musikhören und Begreifen weckt.
Für Kinder ab der ersten Klasse ist die Orientierungsstufe mit der Blockflöte ein förderndes Fach, um sich noch näher und intensiver mit der Musik zu befassen. Darüber hinaus können auch Erwachsene Unterricht an der Musikschule erhalten, vom Anfänger bis zum Wiedereinstieg. Anmeldungen zur Musikschule sollten bis zu den Sommerferien eingehen, damit zum neuen Musikschuljahr die freien Plätze belegt werden können.Am 3. Juli, 15 Uhr, im Park am alten Bahndamm, Böbingen, werden zudem alle Sparten der Musikschule einen bunten Nachmittag präsentieren.