Aktuelles

Musikschule Rosenstein - Neue Musikgartenkurse ab Oktober - Ein Angebot für Kinder im Alter von zehn Monaten bis vier Jahren

 Musikgarten 1   zehn bis achtzehn Monaten
Musikgarten 2   achtzehn Monaten bis drei Jahre
Musikgarten 3   ab drei Jahre
 
Der Musikgarten lädt Kinder und ihre Mamas, Papas oder vertraute Bezugsperson zusammen zum musikalischen Spiel ein. Durch Lieder, Sprechverse, Bewegungsspiele, Tänze und rhythmische wie auch melodische Echospiele entdecken die Kinder ihre Stimme und ihren Körper und entwickeln Freude am gemeinsamen Musizieren. Elementare Instrumente wie z.B. Klanghölzer, Rasseln und Trommeln führen das Kind in die Welt der Klänge. Im Kurs Musikgarten 3 nehmen die Kinder den Ablauf des Jahres wahr. Die Themen orientieren sich an den Jahreszeiten, der Natur. Die oben aufgeführten Musikgartenaktivitäten werden unter anderem durch Klanggeschichten, Bildpartituren lesen, Musikmalen, sowie Liedbegleitung mit verschiedenen Instrumenten noch erweitert. 
Beginn: Oktober   2019
Kursdauer: Oktober   2019 – einschließlich März 2020
Ort: In jedem Ort der Verwaltungsgemeinschaft Rosenstein
Zeit: Wochentag  und Uhrzeit nach Rücksprache mit den Eltern
Dauer wöchentlich: 45   Minuten
Schnuppertermine: Jederzeit  möglich, Terminanfrage über das Sekretariat
Kosten: Monatlich  26,50 €
Anmeldung: Bis 13. September 2019 die Musikschule Rosenstein, musikschule@rosenstein.de Telefon 07173 / 91431 250

Nach den Sommerferien beginnen an der Musikschule Rosenstein wieder neue Kurse in Musikalischer Früherziehung für Kinder ab vier Jahren

Die Musikalische Früherziehung ist ein attraktives und bewährtes vorschulisches Lernangebot, das schon viele Kinder genutzt haben. Die Kinder finden dabei Freude und Freunde. Sie gewinnen, zusammen mit Gleichaltrigen, einen ersten Zugang zur Welt der Musik. Das Vorschulalter ist ein sehr wichtiger Lebensabschnitt, um den Kindern Wege zur Musik zu öffnen. Alle Lernziele und -inhalte der Musikalischen Früherziehung werden auf kindgerechte und ansprechende Weise erschlossen: das Singen und Sprechen, Musizieren mit Schlaginstrumenten, Bewegung und Tanz, Rhythmusschulung, Musikhören und Instrumentenkunde. Spielerisch lernen die Kinder den Umgang mit Noten, Notenwerten und anderen Elementen aus der Musiklehre und werden dadurch bestens auf einen anschließenden Instrumentalunterricht vorbereitet. Bereits kleine Kinder tragen den Rhythmus und die Liebe zur Melodie in sich. Indem sie singen und musizieren erleben sie Glück und Herausforderungen, an denen sie wachsen und gedeihen können. Wenn Kinder lernen, sich mit Musik auszudrücken und die Lust am gemeinsamen Klang zu erleben, gewinnen sie damit einen Schatz, der ihr ganzes Leben bereichert. Forschungen haben ergeben: Singen hilft bei der sprachlichen und emotionalen Entwicklung. Auch die soziale Kompetenz und Kreativität werden durch das gemeinsame Musizieren gefördert. Kinder erfahren Zusammenhalt, fühlen sich aufgehoben und eingebunden. Zudem stärkt der erlebte Erfolg ihr Selbstbewusstsein, lässt sie im Gleichklang mit anderen sein. Kooperationsfähigkeit kann man schließlich nicht früh genug erlernen. Informationen für interessierte Eltern gibt unter www.rosenstein.de oder im Sekretariat Telefon 07173 / 91431 250.